Gewaltfreie Kommunikation im Gesundheitswesen

Gewaltfreie Kommunikation im Gesundheitswesen

21,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Kaum eine Branche stellt ihre Mitarbeiter vor so große Herausforderungen wie das Gesundheitswesen. Ärzte, Pfleger und Therapeuten werden häufig durch Personalabbau, Sichtdienst und ständig wechselnde Strukturen vereinnahmt. Der effektivste Ansatz, um der dauerhaften Krise im Gesundheitswesen zu begegnen, ist eine bedürfnisorientierte Sprache. Mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation lassen sich spürbare Verbesserungen im Umgang mit den Patienten und im Arbeitsumfeld der Beschäftigten erreichen. Al Weckert berichtet in seinem Beitrag von konkreten Erfahrungen mit der GFK in deutschen Krankenhäusern. "Jeder, der in einem medizinischen Beruf arbeitet, sollte dieses Buch lesen und beherzigen - seine Botschaft kann Leben retten." - Christiane Northrup, Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie

Melanie Sears ist seit 1991 zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Mehr als 25 Jahre lang war sie als Krankenschwester und Verwaltungsangestellte im amerikanischen Gesundheitswesen tätig. Immer wieder musste sie feststellen, welch wesentlichen Einfluss die Kommunikation auf das Niveau der Patientenversorgung und auf die Arbeitszufriedenheit der Pflegenden hat. Al Weckert (Berlin) ist Volkswirt, Mediator, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation und Organisationsentwickler. Er ist Experte für das Training von Empathiefähigkeit. Gemeinsam mit Unternehmen und Organisationen entwickelt er Modelle nachhaltiger Konfliktbearbeitung und Trainingskonzepte für mehr Achtsamkeit und gegenseitige Wertschätzung in der alltäglichen Kommunikation am Arbeitsplatz. Als Autor hat Al Weckert zahlreiche beliebte Bücher, Videos und Apps zu den Themen Gewaltfreie Kommunikation und Mediation veröffentlicht.

Der Mediator und Trainer Al Weckert steuert dazu Erfahrungen aus dem deutschen Gesundheitswesen bei. Das Buch bietet noch dazu handfeste Tipps, wie ein Grundlagen-Workshop abläuft und welche impulse die GFK für die Organisationsentwicklung geben kann.